Skip to content

Idee und Infos

So funktionierts
So kannst Du helfen und Getränke retten

Idee

Seit dem Lockdown des Bundes und somit der Schliessung unserer Lieblings Clubs und Bars sehen sich die Betreiber mit einer schwierigen Situation konfrontiert. Zum einen haben Sie ab sofort keine direkten Einnahmen mehr und trotzdem sind die Ausgaben wie z.B. die Miete immer noch zu bezahlen.

Zum anderen haben Sie volle Warenlager mit Getränke welche bald ablaufen werden. Diese Getränke haben einen langen Entstehungsweg hinter sich. Sie wurden aufwändig produziert und gelagert, also ganz viel Strom verbraucht, viel herumgefahren, also viel Benzin und Co2 ausgestossen. 

Um jetzt einfach entsorgt zu werden?! Getränke sind dem Lebensmittel Gesetz unterstellt und dieses sieht vor dass die Ware nicht mehr verkauft werden darf nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum. Trinken kann man Sie allerdings auch danach.

Clubs und Bars der Stadt Zürich verkaufen auf „No Waste“ Ihre Getränke und andere Ware zum Einstandspreis um sie vor dem Müll zu retten. Die Ware wird bald ablaufen und müsste somit entsorgt werden. Indem Du Sie hier bestellst hilfst Du den Club und Bar Betreibern und verhinderst dass die Getränke entsorgt werden müssen.

So funktioniert's

Du bestellst die Ware deines Lieblingsclubs oder Bar und hilfst so dass Sie in dieser schwierigen Zeit über die Runden kommen.

Es können nur Harassen oder ganze Einheiten bestellt werden. Das Produkt wird zum Selbstkostenpreis weiterverkauft plus Mehrwertsteuer und einer kleinen Service Gebühr um Shop Entwicklung und Administration zu decken. Unser Lieferant/Kurier, welcher übrigens ohne Deine Bestellung auch keine Arbeit mehr hätte, liefert Dir die Harasse vor die Tür. Aus Sicherheitsgründen natürlich Kontaktlos. Du wirst informiert sobald die Ware eintrifft.

Unser Lieferant/Kurier fährt zum Club oder Bar, holt dort z.B. Deine Harasse Bier ab welche Du bestellt hast und liefert Sie vor Deine Tür. 

Auf Mehrweg-Flaschen und Harassen ist ein Pfand/Depot zu entrichten. Das Pfand wird bei der Bestellung verrechnet und bezahlt. Die Rückgabe des Leerguts ist Deine Sache. Dieses kann bei einem Getränkehändler in deiner Nähe abgegeben werden. Dieses Soziale Projekt wäre ohne Deine Hilfe in diesem Punkt nicht durchführbar. 

Jetzt musst Du die bestellten Getränke nur noch trinken und geniessen. Prost!

Ablaufdatum

Das Datum auf der Bierflasche und anderen Getränken ist das sogenannte MHD Datum. Dieses Datum zeigt das Mindesthaltbarkeitsdatum an, nicht das Ablaufdatum. Verkaufen darf man es nach diesem Datum nicht mehr. Trinken aber kann man es bedenkenlos noch sehr lange danach. Da wir nur Produkte verkaufen können welche noch vor dem MHD Datum sind, haben wir uns aus Kosten und Aufwand Gründen entschlossen es nicht zu veröffentlichen. Jedes Produkt in unserem Shop kann nach dem Kauf ohne weiteres noch lange danach bedenkenlos getrunken werden.

Spenden

Hilf dem Entwickler und den Anbietern dieses Online-Shops die Entwicklungskosten zu decken. Ein Online Web-Shop wie dieser ist vollgepackt mit komplexer und innovativer Technologie. Leider ist er aber auch aufwändig und kostspielig. Wie alles hier ist auch diese Webseite aus sozialen Gründen entstanden. Mit einer Spende hilfst Du die hohen Kosten für die Anbieter und dem Entwickler zu minimieren.

Danke!

Im Namen aller beteiligten Zürcher Clubs und Bars bedanken wir uns herzlich für Deine Unterstützung und für Deinen persönlichen Einsatz gegen die Verschwendung von Lebensmitteln.

Hast Du noch Fragen?

Wir sind für dich da.